Die Burg von Kumamoto

Nachdem wir vom Vulkan Aso wieder hinabgestiegen waren und etwas zu Mittag gegessen hatten, haben wir noch einen Abstecher nach Kumamoto und zu der dortigen Burg gemacht.

DSCN1981

Kumamoto

Von 熊本市 (Kumamoto-shi, Kumamoto-Stadt) selbst kann ich nicht sehr viel berichten, weil ich von der Stadt selbst nicht sehr viel gesehen habe. Allerdings hat Kumamoto ein bekanntes Maskottchen, くまモン (Kumamon), einen schwarzen Bären, der überall in Japan sehr bekannt ist. Kumamoto ist übrigens eine Partnerstadt des deutschen Heidelberg.

DSCN1973

Kumamoto Burg

Die Burg wurde um 1601 gebaut, durch mehrere Brände und Kämpfe zersteut und mehrmals wieder aufgebaut. Man kann sich zwei verschiedene Türme sowie den Vorplatz und ein paar Nebengebäude anschauen. Im Inneren der Burg gibt es mehrere Ausstellungsstücke und Bilder, die man sich anschauen kann während man die vielen Stufen nach oben zum Aussichtsturm steigt. Da mich die Burg sehr an das Osaka-Schloss und das dortige Museum erinnert hat, fand ich es nicht sonderlich interessant. Nachdem wir ein bisschen die Aussicht genossen und ein paar Fotos gemacht hatten, sind wir wieder nach unten gestiegen. Es war zwar ganz interessant noch ein bisschen das Innere der Burg zu sehen, allerdings glaube ich nicht das ich noch viel mehr japanischen Burgen oder Schlösser besichtigen muss, da alle in denen ich bisher war relativ ähnlich waren 😉

DSCN1974

In einem Nebengebäude gibt es dann noch ein paar alte Räume zu besichtigen, dass fand ich weitaus interessanter. Man konnte sich gut vorstellen, wie die Menschen früher dort gelebt haben mussten. Wie es in vielen derartigen Museen in Japan ist muss man sich auch dort die Schuhe ausziehen, was nach einigen Stunden in dicken Turnschuhen sehr angenehm war.

Nachdem wir uns wieder am vereinbarten Treffpunkt getroffen hatten, gingen wir zurück zum Auto und fuhren zurück nach Fukuoka, wobei wir ein paar Mal im Stau standen, da nach den Feiertagen jetzt viele Menschen ebenfalls nach Hause fuhren.

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Burg von Kumamoto

  1. Okay, diesen Beitrag habe ich wohl auch irgendwie vollkommen übersehen gehabt, aber jetzt muss ich doch auch hier gerade kommentieren!
    Ich will auch nach Kumamoto und zur Burg! Sie sieht so schön aus :3 Ich will ein Foto von ihr machen xD
    Ich bin irgendwie voll der Burgen Fan geworden und finde sie immer total interessant! Sie ähneln sich zwar alle, aber irgendwie tu ich mir die Gelände und so doch immer gerne angucken :3

    Gefällt mir

    • Es kommt bei mir sehr darauf an, mittlerweile gehe ich eigentlich nur noch in Burgen, wenn es sonst nichts anderes zu sehen gibt oder die Burg wirklich interessant sein soll. Die in Kumamoto erinnerte sehr an die in Osaka irgendwie, daher war ich etwas enttäuscht. Ich mag es auch lieber wenn der Innenraum noch erhalten ist anstatt das da irgendein komisches Museum reingebaut wurde…
      Himeji hat ja mittlerweile auch wieder auf, aber da war ich auch noch nicht 😮

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s