Ein Tagesausflug nach Shiga

Im März wollte ich von Kyoto aus noch einmal einen Tagesausflug machen und bin in die Präfektur Shiga gefahren, die im Osten an Kyoto angrenzt.

Zuerst habe ich mir die Stadt Otsu ausgesucht. Otsu (大津市) ist der Verwaltungssitz von Shiga und nicht sehr weit von Kyoto entfernt. Dort kann man den größten See Japans (immerhin 674 km²), den Lake Biwa, besuchen, auf den ich neugierig war und deswegen auch nach Otsu gefahren bin.

Vom Bahnhof aus waren es etwa 15 Minuten durch die Stadt bis an das Südufer des Sees. Irgendwie war ich dann aber ziemlich enttäuscht – ich dachte es gäbe auch etwas zu sehen oder wenigstens einen Spazierweg, mehr Natur, was aber überhaupt nicht der Fall war. Es war einfach nur viel Wasser an dem ein paar Angler hockten.

DSCN3081 Weiterlesen

Advertisements

Arashiyama

Mitte März war ich zu einem kleinen Tagesausflug in Arashiyama. Arashiyama (嵐山) ist ein Außenbezirk im Westen Kyotos. Er dient vor allem als Naherholungsgebiet für die Einwohner von Kyoto und als beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Wer einmal etwas von Kyoto aus in die Natur möchte, der ist in Arashiyama richtig.

DSCN3062

Weiterlesen

Die Stadt des Grüntees

Letztes Wochenende habe ich die Stadt Uji besucht. Uji (宇治) ist eine kleine Stadt, gelegen zwischen Kyoto und Nara, die besonders bekannt für ihren Grünteeanbau ist. Nachdem der Grüntee im 12. Jahrhundert von China aus nach Japan kam, wurde dieser in Uji angebaut. Grüntee aus Uji hat einen sehr guten Ruf, da er eine hohe Qualität hat, er ist daher aber auch nicht ganz billig.

DSCN2987

Weiterlesen

Die schönsten Schreine & Tempel Kyotos

20150218_144403

Für Menschen, die sich gerne japanische Schreine und Tempel ansehen, ist Kyoto eine wahre Goldgrube. Es gibt hunderte von Schrein- und Tempelanlangen über die ganze Stadt verteilt, viele von ihnen schon hunderte von Jahren alt. Kyoto wurde nämlich während des zweiten Weltkrieges aufgrund seines kulturellen Erbes verschont und daher sind sehr viele alte Anlagen noch genau so, wie sie bereits vor hunderten von Jahren waren.

Schreine und Tempel zu besuchen finde ich überall in Japan immer sehr interessant – allerdings wird man bald feststellen, dass sich viele Anlagen doch sehr ähneln. Es gibt aber einige wirklich tolle Schreine und Tempel, die sich sehr von anderen unterscheiden und die man daher unbedingt gesehen haben muss. Daher habe ich mir gedacht, hier einmal eine kleine Aufstellung der für mich schönsten Schrein- und Tempelanlagen in Kyoto zu machen.

(Anmerkung: Die meisten Fotos in diesem Beitrag wurden bereits letztes Jahr im Herbst während der Momiji-Zeit aufgenommen, während der ich viele Schreine und Tempel besucht habe. Da ich ohnehin noch ein paar Fotos vom Herbst hier auf meinem Blog zeigen wollte, verbinde ich dies jetzt einfach mit diesem Beitrag, da die Herbstfärbungen in Japan wirklich sehenswert sind. Das ist wie ich finde auch die schönste Zeit Tempel und Schreine zu besuchen!)

Weiterlesen