Universal Studios Japan

Der letzte Ausflug, den ich von Kyoto aus unternommen habe, ging Ende März nach Osaka. Ich hatte mich mit einer japanischen Freundin verabredet, die ich schon seit ein paar Jahren kenne, aber schon lange nicht mehr gesehen hatte. Deswegen hatte ich mich sehr auf diesen Tag gefreut. Es sollte in die Universal Studios Japan gehen, einen großen Freizeitpark in Osaka.

DSCN3160

Wir hatten vorher sehr lange überlegt, wann wir gehen sollten, denn der Eintritt ist nicht gerade billig. Es gibt viele verschiedene Tickets, zum Beispiel kostet das Ticket nur noch die Hälfte wenn man ab 17 Uhr geht, aber dafür hat man kaum mehr Zeit etwas im Park zu machen, weil man immer sehr lange an den Achterbahnen und Attraktionen anstehen muss. Dann gibt es spezielle „Fast Passes“ – man kann gegen einen Aufpreis ohne oder mit nur geringer Wartezeit die Warteschlange überspringen und kommt gleich an die Reihe. Allerdings kosten diese Pässe ein Vermögen, denn man bezahlt den normalen Ticketpreis plus den Preis für den Fast Pass – damit ist man umgerechnet bei fast 100 Euro! Da wir das Beide sehr viel fanden, sind wir das Risiko eingegangen und einfach an einem Samstag zur normalen Öffnungszeit des Parks mit normalen Tickets hingegangen.

Weiterlesen

Advertisements